Der 1. LEADER-Projektaufruf 2016 ist beendet

Der 1. Aufruf 2016 vom 10.02.2016 ist seit 26.04.2016, 15 Uhr beendet. Im Moment können keine Projektanträge beim Regionalmanagement eingereicht werden. Für Anfragen und Beratungsgespräche steht Ihnen das Regionalmanagement jedoch jederzeit zur Verfügung.

Der nächste Aufruf wird voraussichtlich im Juni 2016 starten. Die Termine werden in den Amtsblättern und der Tagespresse bekanntgegeben.


04/22/15

Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt und ihre Entwicklungsstrategie ist genehmigt

Am 22. April 2015 wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Limbach-Oberfrohna der Region Östliche Oberlausitz die Urkunde zur Anerkennung als LEADER-Gebiet in Sachsen durch Staatsminister Thomas Schmidt überreicht. Damit werden die Leistungen der Akteure, die an der Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) in unserer Region mitgewirkt haben gewürdigt und die Strategie kann nun umgesetzt werden.

 

Bevor jedoch mit der Projektförderung gestartet werden kann, sind von allen Regionen noch einige Auflagen im Hinblick auf die LES zu erfüllen.  Nach der Genehmigung der überarbeiteten Fassung durch das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft kann dann der Aufruf zur Projekteinreichung in Presse und Internet starten.

 

Für die Umsetzung der LES stehen der Östlichen Oberlausitz für den Zeitraum bis 2020 insgesamt ca. 15,7 Mio. Euro zur Verfügung, die entsprechend der Festlegungen der Region für unterschiedliche Projekte vergeben werden können. Gefördert werden Privatpersonen, Unternehmen, Vereine und Kommunen.

 


LEADER-Entwicklungsstrategie 2014-2020

Information zu Zielen und Maßnahmen für die Region und zum weiteren Vorgehen


Abgabe LEADER-Entwicklungsstrategie (LES)

Am 16. Januar 2015 wurde die LES beim Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft zur Prüfung abgegeben. Mit einer Ernennung zur LEADER-Gebietskulisse ist voraussichtlich nicht vor dem 2. Quartal dieses Jahres zu rechnen. Förderanträge können erst nach der Ernennung zur LEADER-Gebietskulisse gestellt werden. Sie können jedoch für geplante Projekte einen unverbindlichen Projektaufnahmeantrag ausfüllen und an das Regionalmanagement senden. Diesen können Sie hier als pdf oder doc herunterladen.


LEADER 2014 - 2020 - Start der neuen Förderperiode

Die Östliche Oberlausitz mit seinen 23 Mitgliedskommunen will die erfolgreiche Arbeit für die ländliche Entwicklung auch in der neuen EU-Förderperiode 2014-2020 fortsetzen. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) hat dazu im April 2014 zur Erstellung der neuen LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) aufgerufen.


06.11.2014

Erfolgreiche LEADER-Regionalkonferenz in Reichenbach/O.L.

am 5. November fand die LEADER-Regionalkonferenz der Östlichen Oberlausitz im Via Regia Haus in Reichenbach/O.L. statt.

Der Fokus der Veranstaltung lag auf der gemeinsam mit der Region erarbeiteten LEADER-Entwicklungsstrategie und deren aktueller Stand hinsichtlich der kommenden Förderschwerpunkte für 2014 - 2020.


Informationen zum aktuellen Stand der LES (Präsentation der LEADER-Regionalkonferenz 05.11.2014)

27.10.2014

Einladung zur LEADER-Regionalkonferenz

Die TGG NEISSELAND e. V. und das Planungsbüro RICHTER + KAUP laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Verbände, Vereine, Kirchen und Institutionen aus den 23 Gemeinden der Region Östliche Oberlausitz herzlich zur Teilnahme an der Regionalkonferenz zur LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) unserer Region ein!

Termin: 5. November 2014, 18.00 Uhr

Ort: via regia - Haus der Stadt Reichenbach/O.L. (Große Kirchgasse 1, 02894 Reichenbach/O.L.)

Im Mittelpunkt der Regionalkonferenz steht der aktuelle Stand der regionalen Strategie mit ihren Schwerpunktsetzungen zur Entwicklung unseres ländlichen Raumes und die Budgetmitteilung für die Förderperiode 2014 - 2020.

Wir würden uns freuen, wenn Sie den LEADER-Prozess in unserer Region unterstützen und dazu beitragen, Ihre Heimat mitzugestalten.

>> Einladung als pdf


30.09.2014

LES-Arbeitsgruppen treffen sich zum zweiten Mal

Die drei Arbeitsgruppen zur Mitwirkung an der LEADER-Entwicklungsstrategie treffen sich zur zweiten Beratung.

AG 1: Lebendige Dörfer und Städte - Daseinsvorsorge und Dorfentwicklung

Dienstag, 7. Oktober 2014 um 17 Uhr im Pfarrhaus Arnsdorf, Gemeinde Vierkirchen

AG 2: Bildung, Kultur und Tourismus - Vernetzung und Kooperation

Montag, 13. Oktober 2014 um 14 Uhr im Ratszimmer Verwaltungsverband Kodersdorf, Straße der Freundschaft 1

AG 3 Klimaschutz und natürliche Ressourcen

Freitag, 10. Oktober 2014 um 16 Uhr im Ratssaal Rathaus Reichenbach/O.L., Görlitzer Straße 4


24.09.2014

1. Zusammenkunft der Arbeitsgruppen der LES

Am 17.09., 22.09. und am 23.09. trafen sich die Arbeitsgruppen im Rahmen der Mitwirkung am LES zu ihren ersten Sitzungen. Den Auftakt bildete dabei das Treffen der AG 2 "Bildung, Kultur und Tourismus" in Rothenburg/O.L..

Am 22.09. und 23.09. fanden in Schönau-Berzdorf und im OT Ebersbach die ersten Sitzungen der Arbeitsgruppe 3 "Klimaschutz und natürliche Ressourcen" und der Arbeitsgruppe 1 "Lebendige Dörfer und Städte" statt.

In allen Arbeitsgruppen wurde ein Leiter gewählt, der die inhaltlichen Schwerpunkte der jeweiligen Gruppe in der Lenkungsgruppe vertritt. Die Lenkungsgruppe ist vorrangig für die Steuerung und Koordinierung Erarbeitungsprozesses und Genehmigungsfähigkeit der LES verantwortlich.

Noch immer ist es möglich, sich in den Arbeitsgruppen zu engagieren und so z.B. Projektideen oder Themen mit in die Erarbeitung der Strategie einzubringen. Interessenten können sich beim Regionalmanagement melden oder sich hier über die nächsten Sitzungstermine informieren.





25.09.2014

Dorfwettbewerb des Landkreises Görlitz

...and the winner is ...MEUSELWITZ!

Herzlichen Glückwunsch!

Es stellten sich folgende Dorfgemeinschaften aus der Östlichen Oberlausitz dem Wettbewerb:

Schönau-Berzdorf (2.9.), Kunnersdorf (4.9.), Meuselwitz (5.9.), Sagar (5.9.), Alt-Weinhübel (8.9.), Mengelsdorf (8.9.), Kiesdorf (9.9.)

Impressionen von den Dörfern und der Befahrung durch die Jury finden Sie hier!

Alle Details zum Wettbewerb im Landkreis Görlitz stehen im Internet                                     unter www.kreis-goerlitz.de

 

04.09.2014

LES-Arbeitsgruppen treffen sich zum ersten Mal


Nach unserer gut besuchten Auftaktveranstaltung am 16. Juli 2014 in Kunnersdorf treffen sich die Arbeitsgruppen in den nächsten Wochen zu ihrer ersten Sitzung.

Aktuell geplant sind insgesamt drei Arbeitsgruppen mit folgenden Schwerpunkten:

AG 1: Lebendige Dörfer und Städte - Daseinsvorsorge und Dorfentwicklung

Dienstag, 23. September 2014 um 17 Uhr im Rittersaal Wasserschloss Ebersbach, Gemeinde Schöpstal (Am Schloss 11)

AG 2: Bildung, Kultur und Tourismus - Vernetzung und Kooperation

Mittwoch, 17. September 2014 um 14 Uhr im Ratssaal Rothenburg/O.L., Marktplatz 1

AG 3 Klimaschutz und natürliche Ressourcen

Montag 22. September 2014 um 17 Uhr im Vereinssaal der Gemeinde Schönau-Berzdorf, Am Gemeindeamt 3

Pro Arbeitsgruppe sind bis Ende des Jahres voraussichtlich zwei Termine geplant.

>> Übersicht der Arbeitsgruppen und deren thematische Schwerpunkte


LEADER-Auftaktveranstaltung

am 16.07.2014 in Kunnersdorf (Gemeinde Schöpstal)

Am Mittwoch, den 16. Juli 2014 fand um 18.00 Uhr im Schloss Kunnersdorf, Gemeinde Schöpstal die Auftaktveranstaltung zur Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) unserer Region statt.

Vielen Dank für die angenehme Atmosphäre, die rege Beteiligung und guten Ideen!



Informationen zur neuen Förderperiode in der Östlichen Oberlausitz (Präsentation der Auftaktveranstaltung)


ILE - Östliche Oberlausitz 2007-2013

Im Jahr 2007 schlossen sich 24 Kommunen zur Gebietskulisse Östliche Oberlausitz zusammen und erarbeiteten gemeinsam ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept. (mehr unter "Downloads")

Die Gebietskulisse hat sich für die kommenden Jahre folgendes Ziel gesetzt:

"Lebendige Dörfer und Städte"

In der Umsetzung wird dieses Ziel untersetzt durch die Handlungsfelder:

Im Prozess der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) werden diese Ziele durch konkrete Vorhaben aus der Praxis verwirklicht. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen.

Werden Sie Teil des ILE- Prozesses – tragen Sie durch Ihre Ideen und Projekte zur lebendigen Entwicklung der Region Östliche Oberlausitz bei!

 

 



Aufrufe


Staatsminister Thomas Schmidt überreicht die Urkunde an die Östliche Oberlausitz